PSG Rohrimoos

Fohlenschau

Fohlenschau + Verkaufsschau des Pferdezuchtvereins der Region Thun vom 5. September 2015

Der Pferdezuchtverein der Region Thun führte seine Fohlenschau zum zweiten Mal in der Reithalle der Pferdesportgenossenschaft Rohrimoos, Heimenschwand durch. Bereits am frühen Morgen herrschte reger Betrieb auf dem grossen Parkplatz und in der Festwirtschaft, so dass es pünktlich um 9.30 h losgehen konnte mit dem Vorführen der 29 angemeldeten Zuchtstuten und ihren Fohlen.

Richter Heinz Mägli und Schausekretär Walter Althaus arbeiteten harmonisch Hand in Hand, während die Fohlen der Reihe nach im grosszügig abgegrenzten Vorführdreieck in der Reithalle präsentiert und bewertet wurden. Vreni Oesch kommentierte das spannende Geschehen am Mikrofon für die zahlreich erschienenen Zuschauer.

Um 11 h wurde die Fohlenschau kurz unterbrochen für die eingeplante Vorführung der Zuchthengste Quinto (Qui-Sait – Judäa), Niro (Nejack – Van Gogh), Christiano (Cabernet – Nico) und Enrice (Euridice – Libero). Heinz Mägli hob bei jedem Hengst seine ihn auszeichnenden Eigenschaften hervor und wünschte allen Besitzern weiterhin viel Erfolg und Glück in der Zucht.

Nach dem Mittagessen durften zuerst die 8 für den Rappel ausgewählten Hengstfohlen zurück in die Halle für die gemeinsame Schlussrunde. Mit 8/7/8 Punkten gewann Nestor (Niro – Hatif/Excell) im Besitz von Martin Stegmann, Wachseldorn, vor Eros (Ernest – Legal/Calif) mit 8/7/7 punktiert im Besitz von Dominik Wyss, Bönigen. Als stolzer Dritter präsentierte Werner Oesch, Fahrni, seinen Nemo von der Lueg (Niro – Elysee/Lorrado) mit 8/7/7 Punkten.

8 Stutfohlen kamen in den Rappel und wurden ebenfalls der Reihe nach neben ihren Müttern im Dreieck geführt und nochmals vor den Zuschauern aufgestellt. Christian und Walter Aegerter, Gurzelen, freuten sich über den Sieg von Kim (Haloa – Cajoleur/Elvis) mit 9/7/8 Punkten. Zweite wurde Frisbee-Lady (Christiano – Libero/Eston) mit 8/8/8 punktiert von Daniela Stegmann, Wachseldorn, gefolgt von Chelsea (Christiano – Nèbrasca des Aiges/Judäa) mit 8/7/7 Punkten im Besitz von Fritz Fahrni, Bleiken.

An der abendlichen Verkaufsschau ab 19 h wurden nebst den zum Verkauf stehenden Fohlen eine bunte Palette Verkaufspferde an der Hand oder geritten vorgeführt. Martin Stegmann kam während des Präsentierens am Mikrofon zunehmend in Fahrt und sorgte nebst den sachlichen Informationen über die präsentierten Pferde und die kleine Eselfamilie mit seinen lockeren Sprüchen für Gelächter und gute Stimmung. Anschliessend feierten Organisatoren und Teilnehmer mit Freunden und Bekannten in fröhlicher Runde den Erfolg der diesjährigen Schau im Rohrimoos bis spät in die Nacht.

Text und Fotos: Janine Harnisch


Siegerhengstfohlen Nestor (Niro – Hatif/Excell) mit 8/7/8 Punkten, präsentiert von Daniela und Martin Stegmann, Süderen

Siegerstutfohlen Kim (Haloa – Cajoleur/Elvis) mit 9/7/8 Punkten, präsentiert von Christian und Walter Aegerter, Gurzelen.

.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.